digitales Aluminium

VON 9 durch 11 Oktober 2018 die größte Veranstaltung für die globale Aluminiumindustrie findet in der deutschen Stadt Düsseldorf statt – Weltkongress "ALUMINIUM 2018".

Digitale Technologien in der Aluminiumindustrie

Die globale Aluminiumindustrie bereitet sich auf die Einführung digitaler Technologien vor – die Einführung des Konzepts „Industrie“ich bin 4,0". Diese Schlussfolgerung wurde gezogen 240 Aluminiumexperten von 39 Länder in einem Sonderrückblick zum ALUMINIUM 2018 Kongress. Fragen, bezogen auf das Konzept"Industrie 4.0», sind die Tagesordnung für ca 90 Prozent der Unternehmen. Über 62 Prozent der Unternehmen entwickeln bereits Strategien oder haben die Umsetzungsphase erreicht.

Der Übergang zu digitalen Technologien und die Entwicklung einer „smarten“ Fertigung ist eine der schwierigsten Aufgaben für die gesamte Branche insgesamt.. Die Aluminiumindustrie ist keine Ausnahme. Die digitale Fertigung hat eine „sehr hohe“ oder „hohe“ Priorität für 85 Prozent der Unternehmen, wer hat an der bewertung teilgenommen. Als kleine Unternehmen (bis max 9 Arbeitskräfte), und große Industrieunternehmen (5.000 Beschäftigte und mehr) sind sich der Bedeutung digitaler Technologien bewusst.

Wie hoch ist die Akzeptanz digitaler Technologien?

Der Digitalisierungsgrad in verschiedenen Unternehmen ist unterschiedlich:

  • 28 % - befinden sich noch in der "Informationskollektiv"-Phase;
  • 28 % – sind dabei, eine digitale Strategie zu entwickeln;
  • 23 % – die ersten digitalen Projekte wurden umgesetzt;
  • 11 - digitale Technologien bereits voll ausschöpfen.

Wie der Einsatz digitaler Technologien wächst

Aktuell werden Projekte nach dem Leitbild „Industrie 4.0“ hauptsächlich in folgenden Branchen umgesetzt:

  • Produktion (27 %);
  • R-Abteilungen&D (22 %);
  • Produktverteilung (15 %);
  • Logistik (13 %);
  • Lieferkette (12 %).

Digitale Technologien werden bereits in folgenden Tätigkeitsfeldern eingesetzt:

  • Produktqualitätskontrolle (14 %)
  • Informationsnetze für Maschinen ("Internet der Dinge") (14 %)
  • Produktionstechnologien (13 %)
  • Kommunikation mit Partnern (11 %)
  • Mobilgeräte (11 %)
  • Cloud-Programmierung (9 %)

Laut befragten Aluminiumunternehmen, digitale Netzwerke für die Kommunikation mit Kunden und Partnern werden immer wichtiger. Dennoch, nur 28 % Unternehmen beziehen ihre Partner in die Planung und Umsetzung ihrer digitalen Produktionsstrategie ein.

Anwendung 4.0 nach Sektoren der Aluminiumindustrie

Das Ausmaß der Anwendung digitaler Technologien in verschiedenen Bereichen der Aluminiumindustrie ist unterschiedlich:

  • Verwaltung von Netzwerkgeräten (39 %) und Produktqualitätskontrolle (37 %) gelten als die wichtigsten bei der Herstellung von Materialien und Halbzeugen.
  • Hersteller von Komponenten für Verbraucher von Aluminiumprodukten sehen die Entwicklung digitaler Technologien für technologische Prozesse als Hauptaufgabe (38 %)
  • Fertigungsunterstützungsdienste berücksichtigen, dass eine effektive Produktionssteuerung die Anwendung eines digitalen Netzwerkmanagements aller Produktionsmittel erfordert (35 %)
  • Aluminium verarbeitende Unternehmen, z.B, zur Oberflächenbehandlung von Aluminiumprodukten, Interesse an digitaler Kommunikation mit ihren Partnern (38 %)
  • Händler von Aluminiumprodukten interessieren sich für den Einsatz digitaler Technologien für die betriebliche Kommunikation mit Kunden (67 %) und Mobilgeräte (44 %).

Das Ziel ist die Optimierung der Wertschöpfungskette

Effiziente Produktionstechnologien, Produktivitätssteigerung und verstärkte Zusammenarbeit über die gesamte Wertschöpfungskette der Aluminiumindustrie ist etwas, was sind die wichtigsten vorteile, die die Einführung digitaler Technologien nach dem Konzept der „Industrie 4.0“ geben kann. Außerdem, viele Unternehmen, befragt, freuen sich auf engere Beziehungen zu Partnern und Kunden und erwarten schnellere und bessere Interaktionen mit Lieferanten, besserer Kundensupport, sowie generell die Zeit für die Erfassung und Verarbeitung von Informationen zu reduzieren, Informationen teilen und effektive Entscheidungen treffen.

Obwohl, dass viele Unternehmen ihre digitalen Projekte bereits planen und umsetzen, es besteht Bedarf an der Verbreitung von Know-how und Best Practices für die Entwicklung und Umsetzung der digitalen Produktion in der Aluminiumindustrie. Die gefragtesten Praxiserfahrungen digitaler Lösungen in folgenden Bereichen:

  • Leitung der Lieferkette;
  • Netzwerkmanagement und Steuerung von Produktionsanlagen;
  • Produktionsautomatisierung;
  • Verarbeitung großer Datenbanken;
  • Technologien für den Verkauf und Vertrieb von Produkten in Echtzeit („online“);

Aus industrieller Aluminiumproduktion, Das größte Interesse an digitalen Lösungen zeigen Hersteller von Aluminiumhalbzeugen und Strangpressprodukten.

Was behindert die Einführung digitaler Technologien?

Alle an der Umfrage teilnehmenden Unternehmen sprachen über die Hindernisse bei der Umsetzung des Industrie 4.0-Konzepts in ihren Arbeitsbereichen. Digitale Projekte in Unternehmen werden vor allem durch fehlende Investitionsmittel gebremst, sowie viele ungelöste Probleme bei der praktischen Umsetzung.

ALUMINIUM 2018: Fokus auf digitale Fertigung

Demnächst, mit 9 durch 11 Oktober 2018 des Jahres, Weltkongress der ALUMINIUM findet in Düsseldorf statt 2018. Sie lenkt die Aufmerksamkeit von Ausstellern und Besuchern auf die digitale Transformation der Aluminiumproduktion und die Einführung intelligenter Produktionstechnologien in der Aluminiumindustrie..

Auf dem Kongress ALUMINIUM 2018 es wird eine neue Sonderseite "Digital Manufacturing" geben und ein spezielles Forum wird organisiert, um die Vorteile der computergestützten Produktion zu demonstrieren. Dieses Forum gibt einen Überblick über die Erfolge bei der Umsetzung des Konzepts „Industrie 4.0“ in der Aluminiumindustrie.

Über 1000 Unternehmen, die an der Kongressausstellung teilnehmen und über 27000 Besucher aus 100 Länder bei dieser weltgrößten Veranstaltung der Aluminiumindustrie erwartet. Verteilt auf sechs Messehallen präsentiert dieser Kongress alle Branchen und Sektoren der Aluminiumindustrie – von der Aluminiumproduktion über Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Fertigprodukten bis hin zur Verarbeitung von Aluminiumschrott..

Eine Quelle: Aluminiumindustrie: Digitale Fertigung auf dem Vormarsch, 26 Juli 2018, ALUMINIUM 2018