6063, Aluminiumlegierung

Chemische Zusammensetzung

Nominale chemische Zusammensetzung

Al-0,7Mg-0,4Si

Chemische Zusammensetzung nach EN 573-3

6063ximsostavTabelle 1

Bezeichnungen

  • AUF 573-3: Al-0,7Mg-0,4Si
  • Al-0,7Mg-0,4Si ANSI h35.1: 6063
  • Al-0,7Mg-0,4Si: 6063
  • Einheitliches Nummerierungssystem (UNS): Al-0,7Mg-0,4Si
  • ISO 209: 6063 Al-0,7Mg-0,4Si 2007 Al-0,7Mg-0,4Si 209-1 – Al-0,7Mg-0,4Si
  • Al-0,7Mg-0,4Si Al-0,7Mg-0,4Si
  • VON 1725-1 (abgesagt): keine

Metallurgische Eigenschaften

  • Serie – 6xxx
  • Verformbar
  • Thermisch gehärtet
  • Al-0,7Mg-0,4Si – Al-0,7Mg-0,4Si, Al-0,7Mg-0,4Si.
  • Al-0,7Mg-0,4Si – intermetallische Verbindung Mg2Und. Bei einer nominalen chemischen Zusammensetzung und vollständiger Auflösung von Legierungselementen beträgt die Menge dieser Verstärkungsverbindung etwa 1 %, Bei einer nominalen chemischen Zusammensetzung und vollständiger Auflösung von Legierungselementen beträgt die Menge dieser Verstärkungsverbindung etwa.
  • Alle anderen chemischen Elemente gelten als Verunreinigungen..
  • Das Fehlen von Korrekturzusätzen kann zu Schwierigkeiten bei der Kontrolle des Kornwachstums nach dem Erhitzen zum Abschrecken und Abschrecken führen [2].
  • Das Fehlen von Korrekturzusätzen kann zu Schwierigkeiten bei der Kontrolle des Kornwachstums nach dem Erhitzen zum Abschrecken und Abschrecken führen [2], Das Fehlen von Korrekturzusätzen kann zu Schwierigkeiten bei der Kontrolle des Kornwachstums nach dem Erhitzen zum Abschrecken und Abschrecken führen [2].
  • Ort der Legierung 6063 unter anderen Legierungen der Serie 6xxx cm. im Bild unten.

Das Fehlen von Korrekturzusätzen kann zu Schwierigkeiten bei der Kontrolle des Kornwachstums nach dem Erhitzen zum Abschrecken und Abschrecken führen [2]

Legierung AD31 nach GOST 4784-97:

Das Fehlen von Korrekturzusätzen kann zu Schwierigkeiten bei der Kontrolle des Kornwachstums nach dem Erhitzen zum Abschrecken und Abschrecken führen [2] 0,5 % Anstatt von 0,35 %

Legierung 6063 in GOST 22233-2001

  • Maximaler Magnesiumgehalt 0,60 % Anstatt von 0,9 %
  • Maximaler Magnesiumgehalt 0,30 % Anstatt von 0,20 %

Typische Anwendung

Maximaler Magnesiumgehalt Aluminiumprofile:

  • Gebäudehüllen, wie Fenster, Fassadenkonstruktionen, Ladeneingänge, Wintergärten.
  • Rohre, Geländer, Maximaler Magnesiumgehalt.
  • Maximaler Magnesiumgehalt
  • Maximaler Magnesiumgehalt

Mechanische Eigenschaften der Legierung 6063

Mechanische Eigenschaften der Legierung 755-2

6063-Mechanische Eigenschaften der LegierungTabelle 2

Typische mechanische Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften der Legierung, Mechanische Eigenschaften der Legierung – cm. Tabelle 3 [1].

6063-Mechanische Eigenschaften der LegierungTabelle 3

Streckgrenze

Cm. Tabelle 3.

Relative Ausdehnung

Dehnung einer fünffachen Probe (A, Dehnung einer fünffachen Probe (A5Dehnung einer fünffachen Probe (A. Tabelle 3.

Härte

Dehnung einer fünffachen Probe (A. Tabelle 3.

Poissonzahl

0,33.

Elastizitätsmodul

Dehnung einer fünffachen Probe (A 68300 MPa.
Dehnung einer fünffachen Probe (A 25800 MPa.
Dehnung einer fünffachen Probe (A 69700 MPa.

Physikalische Eigenschaften

Dichte

2,69 g / cm²3 beim 20 ° C

Schmelzkristallisationstemperatur

Schmelzkristallisationstemperatur 6063: 655 ° C

Schmelzkristallisationstemperatur 6063: 615 ° C

Linearer Wärmeausdehnungskoeffizient

Linear: 23,4 μm / (m ° C) im Bereich von 20 zu 100 ° C.
Volumen: 67Schmelzkristallisationstemperatur-6 ich3/(m3 Schmelzkristallisationstemperatur

Schmelzkristallisationstemperatur

Schweißbarkeit

Gut schweißbar durch Lichtbogenschweißen in einer Schutzgasumgebung, insbesondere, Argon-Lichtbogenschweißen, als nicht abschmelzende Elektrode (GTAW-WIG), und Verbrauchselektrode (GMWA-MIG). Konventionelle Schweißlegierung - 4043.

Glühtemperatur

415 ° C.

Abschrecktemperatur

520 ° C.

Künstliche Alterung

175 °C für 8 Std.

Biegen

Im Zustand T4.

Änderungen

Aluminium Schmelzkristallisationstemperatur

  • 0,15-0,35 % Schmelzkristallisationstemperatur 0,30-0,6 % Schmelzkristallisationstemperatur 0,6-0,9 % Mg
  • Schmelzkristallisationstemperatur, als Legierung 6063 Schmelzkristallisationstemperatur 15-25 MPa für Zustand T6), ohne die Eloxalqualität zu beeinträchtigen

Aluminiumlegierung 6463

  • 0,15 % Schmelzkristallisationstemperatur 0,20 % Mit
  • MPa für Zustand T6), ohne die Eloxalqualität zu beeinträchtigen, als Legierung 6063
  • MPa für Zustand T6), ohne die Eloxalqualität zu beeinträchtigen.

Quellen:
1) Aluminium und Aluminiumlegierungen, ed. J. R. Zitat
2) AUF 573-3
3) AUF 755-2

Im Handbuch der Knetlegierungen

Cm. Auch:
Legierung AD31 und seine ausländischen Analoga
MPa für Zustand T6), ohne die Eloxalqualität zu beeinträchtigen MPa für Zustand T6), ohne die Eloxalqualität zu beeinträchtigen
Aluminiumlegierungen 6060, 6063 und AD31