Aluminiumlegierung 3003

Chemische Zusammensetzung

Nominale chemische Zusammensetzung

Al-1,2Mn-0,12Cu

Chemische Zusammensetzung nach EN 573-3

3003-ximsostavTabelle 1

Bezeichnungen

  • GAST 4784-97: AMc
  • AUF 573-3: EN AW-3003 und EN AW-Al Mn1Cu
  • Internationale Registrierung (Teal Sheats) – Aluminiumverband: 6005A
  • Einheitliches Nummerierungssystem (UNS): А93003
  • ISO 209: 3003
  • VON 1725-1 (abgesagt): AlMnCu und 3.0517

Metallurgische Eigenschaften

  • Verarbeitet durch Pressverfahren (Extrusion), Schleppen, Warm- und Kaltwalzen.
  • Hauptlegierungselement – Mangan. Mangan, unter anderem, bietet eine gute Kontrolle der Kristallisation und des Kornwachstums.
  • Ein weiteres Legierungselement – Kupfer. Kupfer verbessert die mechanischen Eigenschaften.
  • Typische Materialbedingungen sind: H1x, H2x, Ö, H112.
  • Zustand H112 ist typisch für Strangpressprofile. In diesem Fall bedeutet es: “gepresst und zuggerichtet”.

Anwendung

Aluminium Legierung 3003 gilt dort, wo gute Umformbarkeit gefordert ist, sehr gute Korrosionsbeständigkeit oder gute Schweißbarkeit oder alle drei Eigenschaften zusammen, und auch wenn eine höhere Festigkeit erforderlich ist, was unlegiertes Aluminium leisten kann.

Legierung 3003 machen:

  • Küchenutensilien,
  • technologische und lagertechnische Ausrüstung für die Lebensmittel- und chemische Industrie,
  • Kapazitäten,
  • Verkleidungen und Veredelung in Bau und Fahrzeugen,
  • Druckbehälter,
  • Rohre.

Mechanische Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften nach EN 755-2

Tabelle 2 – Anforderungen an die mechanischen Eigenschaften der Legierung 3003 в DE 755-2

Typische mechanische Eigenschaften

Zugfestigkeit (Zugfestigkeit)

Tabelle 3 – Typische mechanische Eigenschaften der Legierung 3003 [1]

3003-mexsvoystva-typisch

Bedingte Streckgrenze

Cm. Tabelle 3.

Relative Ausdehnung

Anzeige5) – 5-Mehrfachprobe - cm. Tabelle 3.

Druckstreckgrenze

Ungefähr gleich, wie beim dehnen.

Scherfließspannung

CA 55 % ab Zugfestigkeit.

Härte

Cm. Tabelle 3.

Ermüdungsfestigkeit

VONich. Tabelle 3.

Physikalische Eigenschaften

Poissonzahl

0,33 beim 20 ºS.

Elastizitätsmodul (Young-Modul)

Bei dehnen – 70000 MPa
Beim Schalten - 25000 MPa

Dichte

2,73 g / cm²3 beim 20 ° C

Schmelzbereich

Liquidustemperatur: 654 ° C
Solidustemperatur: 643 ° C

Wärmeausdehnungskoeffizient

Linear: 23,2 μm / (m ∙ ° С) im Bereich von 20 zu 100 ° C.
Volumen: 67 ∙ 10-6 m3 / (m3∙ K) um 20 ° C.

Technologische Eigenschaften

Thermische Härtbarkeit

Thermisch instabil

Schweißen

Aluminiumlegierung 3003 gut geschweißt durch Lichtbogenschweißen in einer Schutzgasumgebung, insbesondere, Argon-Lichtbogenschweißen, als nicht abschmelzende Elektrode (GTAW-WIG), und Verbrauchselektrode (GMWA-MIG). Schweißlegierungen - Aluminiumlegierungen 1100 und 4043.

Glühen

415 ° C.

Änderung

Legierung 3103

Quellen:
1) Aluminium und Aluminiumlegierungen, ed. J. R. Zitat.
2) AUF 573-3.
3) AUF 755-2.

Zum Legierungsverzeichnis